Astronizer ist aktuell noch in der Entwicklung. Es dient zur Ausrichtung (Registrierung) und Stacking von Bildaufnahmen aus der Astrofotografie sowie deren anschließender Bearbeitung.

Update: Auch wenn es seit längerer Zeit kein Update mehr gab, die Entwicklung geht weiter. Ich möchte hier keine halbfertigen Features veröffentlichen. Bis ich also der Meinung bin, so könne man es auf die Welt lassen, wird wohl das nächste Update noch warten müssen.

Stand: 11.10.2019

Im aktuellen Funktionsumfang sind mittlerweile folgende Features lauffähig:

  • Erstellen von Masterframes (Biasframes, Darkframes, Flatframes, Darkflats) aus einer beliebigen Anzahl von Einzelbildern
  • Ausrichten (Alignment/Registrierung) von Rohbildern (Lightframes)
  • Stacken der Rohbilder mit Anwendung von Dark-, Flat- und Biasframes
  • Kalibrieren der Lightframes mit Hilfe der Dark-, Flat und Biasframes
  • Ebnen/Entfernen des Hintergrundes (Entfernung eines Gradienten)
  • Neutralisieren der Hintergrundfarbe/Weißabgleich
  • Für das Erstellen der Summenbilder stehen aktuell folgende Algorithmen zur Auswahl:
    • Durchschnitt/Average
    • Median
    • Sigma-Stacking
  • je nach Algorithmus werden zum aussortieren von Ausreiser-Pixeln noch folgende Algorithmen verwendet:
    • Trim/Beschneiden
    • Winsorize/Winsorisieren
  • Multi-Threading-Support für Registrierung und Stacking sowie Masterframe-Erstellung und Kalibrierung
    Dadurch können mehrere Frames gleichzeitig verarbeitet werden, was die Berechnungsdauer erheblich verkürzt
  • Begrenzung der Arbeitsspeicher-Nutzung, generell erhöht sich jedoch die Verarbeitungsgeschwindigkeit mit mehr zur Verfügung stehendem RAM
  • Stretchen der Bilddaten für die Vorschau ohne die eigentlichen Daten zu verändern
  • Kombinieren von Bildern mittels Addition, Substraktion, Multiplikation, Division und negativer Multiplikation
  • aktuell unterstützte Dateiformate: RAW (getestet für diverse Canon und Nikon Modelle) via libraw und FITS (via cfitsio)
  • Verfügbare Sprachen: Englisch und Deutsch

 

Eine Testversion steht nun hier zum Download bereit: Download

 

Hinweis: HINWEIS: Die aktuelle Version ist eine sehr frühzeitigt Testversion !
Es ist mit einer Vielzahl an Fehlern zu rechnen. Es sollte nach Möglichkeit auch nicht an den Originaldateien gearbeitet werden, sondern immer eine Arbeitskopie erzeugt werden um einem Datenverlust vorzubeugen. Die Benutzung des Programmes erfolgt auf eigene Gefahr. Der Author übernimmt keinerlei Haftung!

Erste Tests in der Öffentlichkeit liefen bereits und verschiedene Fehler wurden beseitigt.

 

Changelog

V 0.0.8 Build 2 - 2018-03-12

- Unterstützung des PNG-Formats
- Farbsättigung anpassen
- Anpassung der Dockwidgets und Vorschaufenster

V 0.0.7 Build 6 - 2018-02-01

- Die Übersetzung ins Deutsche wurde erweitert
- Fehler im Winsorisieren/Abschneiden beim Stacken von Lightframes wurden beseitigt.

V 0.0.7 Build 5 - 2018-01-28

- Multilanguage-Support und Beginn der Übersetzung ins Deutsche

V 0.0.7 Build 4 - 2018-01-25

- Fehler (Abstürze) beseitigt beim Schreiben von Log-Einträge und Text ins Ausgabefenster

V 0.0.7 Build 3 - 2018-01-24

- Neue Version von cfitsio: v3420, aus Quellen gebaut und pthread verwendet, da ohne diese Abstürze beim Multithreading in Verbindung mit FITS-Dateien auftraten

V 0.0.7 Build 2 - 2018-01-23

- AVX-Option im Compiler deaktiviert, da Astronizer so auf älteren x64-CPUs nicht lauffähig war


Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.

Damit folgt diese Website der Richtlinie (§96.Abs.3.TKG.05) zum Nutzerhinweis auf die Verwendung von Cookies und den Datenschutz.